Tipps

 


Abmahnungen/Internetnutzung

Es hat sich bei Jung und Alt herumgesprochen, dass es bei der Nutzung von Internetportalen usw. sehr schnell zu Rechtsverletzungen nach dem Urheberrecht kommen kann. Nicht selten werden aber unangemessene Abmahnungen und Schadensersatzforderungen gestellt. Wir können Ihnen sagen, wie Sie sich im Einzelfall am besten verhalten sollen.

Arbeitsrecht

Auch in diesem Rechtsbereich ist es wichtig, mit dem Mandanten zeitnah um kompetent abzuklären, ob und welcher Rechtsstreit sich lohnen kann. Es kann für einen Arbeitnehmer um eine wichtige Entscheidung für die Zukunft gehen!

Als Arbeitgeber sollten Sie daran denken, ob und in welchem Einzelfall es sinnvoll sein kann, Zusatzvereinbarungen mit dem Arbeitnehmer schriftlich zu treffen.

Erbrecht

Gerade im Erbrecht ist eine umfassende und kompetente Beratung wichtig. Sie können sich und Ihren Angehörigen oft nicht wiedergutmachbare Probleme ersparen, die oft auch persönlich noch sehr belastend wären.

Erbscheinsverfahren

Einige Mandanten meinen, dass für die Erbscheinsbeantragung - nur - das Amtsgericht - Nachlassgericht - zuständig ist und dort auch geringere Gebühren anfallen. Das trifft nicht zu. Auch der Notar kann für Sie den Erbscheinsantrag aufnehmen und es entstehen keine höheren Gebühren. Sie sparen meistens noch Fahrtkosten.

Grundstücksrecht

Es ist für uns ein besonderes Anliegen, Grundstückskaufverträge verständlich zu formulieren und sehr pragmatisch und zeitnah abzuwickeln!
Denken Sie daran, dass Sie grundsätzlich als Käufer den Notar Ihres Vertrauens wählen können. Lassen Sie sich nicht von einem Grundstücksmakler oder einer Bank einen anderen, Ihnen unter Umständen nicht vertrauten Notar zuweisen, mit dem der Makler bzw. die Bank "zusammenarbeitet".

Mietrecht

Sowohl als Mieter als auch Vermieter werden wir mit Ihnen im ersten Beratungsgespräch abklären, ob und welche Fristen unter Umständen zu beachten sind und inwieweit ein Rechtsstreit für Sie einen vertretbaren Aufwand darstellt. Die Presse weist zu Recht darauf hin, das es gerade im Mietrecht viele unterschiedliche Einzelfallentscheidungen gibt.

Rechtsschutzanfrage

Wir regeln für Sie die Anfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung, ob und in welchem Umfang sogenannte Kostendeckung erteilt wird. Lassen Sie sich auch nicht von Ihrer Rechtsschutzversicherung eine Rechtsanwältin/einen Rechtsanwalt vermitteln.
Es ist nicht immer sichergestellt, dass eine kompetente Umsetzung Ihres rechtlichen Anliegens erfolgt.

Scheidungsverfahren

Eine Trennung und Scheidung kann häufig für den Mandanten eine erhebliche persönliche Belastung mit sich bringen. Es ist uns ein Anliegen, Sie in dieser Zeit zu begleiten, Sie über alle wesentlichen rechtlichen Probleme zu beraten und unnötige Rechtsstreite zu vermeiden. Schließen Sie insbesondere nicht ohne vorherige anwaltliche Beratung eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung ab.

Familienrecht und Scheidungsrecht sind seit vielen Jahren ein besonderer Tätigkeitschwerpunkt unserer Kanzlei.

Strafverfahren

Aufgrund unserer Spezialisierung und langjähriger Erfahrungen, auch in großen Strafprozessen, können wir Sie auch in diesem Rechtsbereich kompetent beraten und vertreten. Auch wenn Sie sich unschuldig fühlen, sollten Sie sich gleich zu Beginn eines Ermittlungsverfahrens lieber einmal mehr als zu wenig beraten lassen, um unter Umständen Fehler zu vermeiden, die Sie in einem späteren Strafverfahren kaum wieder gutmachen können. Das gilt insbesondere, wenn Sie sozusagen gutgläubig nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen Sie der Vorladung der Polizei folgen - dazu sind Sie nicht verpflichtet! - und Ihre Aussage zu Protokoll aufnehmen lassen.

Verkehrsunfall

Viele Mandanten wissen nicht, dass im Falle eines Verschuldens des Unfallgegners desen KFZ-Haftpflicht-Versicherung verpflichtet ist, auch die Kosten Ihres  Rechtsanwalts zu übernehmen. Lassen Sie sich nicht von Kfz-Sachverständigen und sogenanntem Schadensmanagement von Versicherungen beeindrucken, die in keiner Weise Ihre Interessen wahren.

Termine außerhalb der Bürozeiten

Sollten Sie einen Termin außerhalb unserer üblichen Bürozeiten benötigen, sprechen Sie uns an.
Zur weiteren Beschleunigung stehen diverse Formulare zum Download zur Verfügung.

Testament

Sparen Sie nicht am falschen Ende!

Es ist zwar richtig, dass Sie zunächst mit einem handschriftlichen Testament Kosten sparen können. Es kann aber passieren, dass Sie wesentliche erbrechtliche Punkte nicht bedacht haben und des weiteren müssten die bedachten Erben im Erbfall einen mit entsprechenden Kosten verbundenen Erbschein beantragen, der bei einem notariellen Testament nicht erforderlich ist. Ist der Nachlass zwischen Testamentserrichtung und Erbfall größer geworden, erhöhen sich sogar noch die Kosten für ein Erbscheinsverfahren.

Versicherungsrecht

Gerade bei komplizierten und umfangreichen Schadensfällen, z.B. bei Brandschäden, ist es wichtig, dass Sie von vornherein oder zumindest begleitend auf kompetente rechtliche Beratung und Vertretung durch uns vertrauen können. Eine unbedachte oder falsche Äußerung am Anfang kann unter Umständen zu einem vollständigen Verlust Ihrer Ansprüche führen.

Vertrauen zum Rechtsanwalt

Es ist selbstverständlich, dass Voraussetzung für eine kompetente und erfolgreiche Mandatsbearbeitung ist, dass ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Rechtsanwalt und Mandanten besteht. Bringen Sie zum Ausdruck, welches Anliegen Ihnen besonders am Herzen liegt. Wenn Sie Fragen haben und Ihnen etwas an unserer Mandatsbearbeitung nicht gefällt, sprechen Sie das ruhig an. Beide Seiten dürfen selbstverständlich bestimmte Erwartungen haben.

Unterhaltsrecht

Trotz der gesetzlichen Änderungen ist gerade das Unterhaltsrecht ein sehr komplexes Rechtsgebiet geblieben, bei dem eine rechtzeitige anwaltliche Beratung und eine sorgfältige Mandats- und  Prozessführung wichtig sind. Es gilt eine sehr komplexe Rechtsprechung zu würdigen und für Sie in Ihrem Sinne umzusetzen. Glauben Sie nicht alles vorbehaltlos, was Ihnen vielleicht Freunde erzählen oder was Sie in der Zeitung lesen. Unrichtig ist z. B. die Annahme, dass nach dem neuen Unterhaltsrecht der Anspruch auf Ehegattenunterhalt entfällt, wenn das jüngste Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Die Unterhaltsfrage kann für Ihre weitere Lebensplanung von wesentlicher Bedeutung sein!

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Mit einem relativ geringen Kostenaufwand und aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir für Sie sehr pragmatische Vollmachten und Verfügungen aufnehmen, so dass Sie im Ernstfall vorgesorgt haben und sich entspannt zurücklehnen können.

Zugewinn

Wir werden mit Ihnen eine außergerichtliche Regelung des Zugewinns anstreben. Natürlich gibt es auch Fälle, in denen sich ein Rechtsstreit nicht vermeiden läßt. Das  würden wir mit Ihnen aber ausführlich erörtern und abwägen. Bei der Berechnung des Zugewinns unter Berücksichtigung des Anfangs- und Endvermögens ist z. B. die Änderung des Lebenshaltungsindexes zu berücksichtigen. Eine Einigung im Zugewinn bedarf der notariellen Beurkundung oder der gerichtlichem Protokollierung.